Original

Joseph Henry, Sidewheeler lighthouse tender. Jeffersonville, Indiana by Howard. Jg. 1880
1903 wurde die Joseph Henry an Private verkauft und umgetauft in LOUISINA und Umbau zum Packet (Transportschiff für Güter und Personen)
1906 wurde die LOUSIANA weiterkauft und ab Februar 1909, in Memphis, als PATTONA als lokales Ausflugschiff eingesetzt. Die PATTONA blieb lange verschollen, bis sie erst im März 1967 als Wrack wiederentdeckt und gleich entsorgt wurde.

Die Joseph Henry war ein lighthouse tender. Ein Versorgungsschiff das für die Wartung der Navigationshilfen (Landmarken, heute z.B. Leuchttürme) entlang vom Fluss sorgte. Der Namensgeber "Joseph Henry" war einer der bedeutendsten amerikanischen Wissenschaftler. Joseph Henry beschäftigte sich mit Naturwissenschaften (Elektrizität, Elektromagnetismus), Mathematik und Meteorologie. Henry konstruierte Leuchttürme und Nebelhörnern und erfand verbesserte Navigationsinstrumente. Henry gilt u.a. als Erfinder vom Relais und ihm zu Ehren wurde die SI-Einheit für die Induktivität (H, Henry) benannt.

Als Besonderheit hatte die Joseph Henry einen Holzrumpf mit 3 Längs- und 5 Querträger aus Stahl. Dieses Stahlgerippe erhöhte die Lebensdauer massiv und das Verspannungssystem (hog chain system) wurde vereinfacht. Reine Holzrümpfe wurden damals mit einem aufwändigen System aus Pfählen und Verspannungen zusammengehalten.           

Bildquelle: siehe Links

Modell

Grundlagen: Pläne gezeichnet von Charles Fox im M 1:48, Bilder vom Original
Erstellung der Bauunterlagen: Vergrösserung, Umrechnung (Inch und Foot!) und Erstellung der Modell-Konstruktion im Massstab 1:32
Ausführung: Leichtbauweise in Holz, GFK, Messing und Alu.

Abmessungen Länge 179/194 cm, Breite 56 cm,  Höhe 61.5 cm
Masse geplant 12 kg
Planung seit 2008, Baubeginn 2010

Konstruktion und Digitalisierung vieler Teile aus Plänen und Bildern in 2D 

   

Konstruktion vom Doctor, der Speisewasserpumpe mit zwei Wärmetauschern, in 3D. Der Bau wird folgen!

  

Zimmermannsarbeiten im Massstab 1:32